Zurück zum Apothekergarten 

 

 

Ysop:

 

Ysop (Hyssopus officinalis) ist ein Halbstrauch aus der Familie der Lippenblütler.

 

Aufgrund der Inhaltsstoffe (Ätherisches Öl, Gerbstoffe, bittere Glykoside) ist der Ysop ein Anregungsmittel für die Drüsen des ganzen Verdauungstraktes. Er wird daher vornehmlich bei Magen- und Darmstörungen und zur Appetitanregung gebraucht.

Ferner macht man sich seine krampflösende und leicht diuretische (harntreibende) Wirkung in Blasentees zunutze.

 

Der Ysop wird desweiteren in der Volksmedizin gerne gegen Husten (u.a. bei Asthma oder chronischer Bronchitis) , Durchfall und Blähungen gebraucht.

Desweiteren soll er leicht entzündungshemmende Eigenschaften besitzen und kann somit als Tee bei Entzündungen der Mundschleimhaut genutzt werden.

 

Ysopöl kann allerdings in höhren Dosen Krämpfe auslösen. Deswegen ist es besonders bei Schwangeren kontraindiziert.

 

 

© Promenade-Apotheke | 82467 Garmisch-Partenkirchen